Karibuni!

Das ist Swahili und bedeutet so viel wie „Willkommen“. Auf diesem Blog werde ich das nächste Jahr versuchen, euch ein paar Einblicke in mein Leben als Freiwillige in Tansania zu verschaffen. Wünscht mir Glück dabei! Ich bin gespannt, ob ich das wirklich durchziehen werde. Wenn ihr diese Seite im Frühling 2017 besucht und immer noch weniger als fünf Beiträge findet, wisst ihr, dass ich wohl anderes zu tun hatte. Also lassen wir uns mal überraschen.

Das habe ich vor einem Jahr hier so reingeschrieben. Inzwischen bin ich wieder zurück aus Tansania. Wie man sieht, habe ich es zumindest ab und zu mal ein bisschen durchgezogen. Immerhin. Das liegt wohl daran, dass ich Spaß daran gefunden habe, hin und wieder mal etwas über meine Erlebnisse oder Gedanken aufzuschreiben. Also habe ich mich jetzt dazu entschlossen, dass ich das ja auch nach dem Auslandsjahr weiterzuführen.

Wer ich bin

So sehe ich aus. Wenn ich nen guten Tag habe zumindest.

Hi, ich bin Carla. Die Jahre vor Tansania habe ich in Berlin gewohnt und bin zur Schule gegangen. Dann eben nach Tansania – dort habe ich in dem kleinen Dorf Matema im örtlichen Krankenhaus gearbeitet. Matema liegt im Süden des Landes am riesigen Lake Nyassa und ist wunderschön. Insgesamt hat mir in dem Jahr so gut wie alles Spaß gemacht und ich habe mich ganz schön in Land und Leute dort verliebt. Ich hatte weder eine medizinische Ausbildung noch sonst irgendwie besonders viel Ahnung, als ich im September letzten Jahres begann, im Krankenhaus Freiwilligendienst zu leisten. Trotzdem habe ich in dem Jahr viel machen und lernen dürfen und bin inzwischen der Überzeugung, dass ich selber Ärztin werden möchte. Also studiere jetzt ich Medizin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Genauer gesagt werde ich in einer Woche anfangen, dort zu studieren. Ich bin sehr gespannt, wie das so werden wird.

 In meiner Freizeit kann ich eins absolut nicht leiden: Nichts zu tun haben. Vor Tansania habe ich gesungen, gekocht, gebacken, fotografiert und organisiert, was das Zeug hält. Vieles davon habe ich schon wieder aufgenommen und manches werde ich hoffentlich demnächst in Angriff nehmen. In dem Jahr sind mir aber auch andere Dinge wie eben Tansania , seine Sprache und die Menschen, die ich dort kennengelernt habe wichtig geworden. Aber auch mein politisches Interesse ist gewachsen. 

Momentan habe ich also viel Motivation und große Lust, sie in ein paar entsprechende Projekte umzusetzen. Wie ich mich kenne, wird davon manches mehr und manches weniger klappen. 

Tja, was und wie genau alles so funktioniert, dass könnt ihr dann hoffentlich hier lesen. Also viel Spaß!

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Dieter Zellweger sagt:

    Sorry, das ging zu rasch lost. Also, ich hoffe, es gehe Dir weiterhin gut. Du hast da keine leichte Aufgabe, und musst viele Eindrücke selber verarbeiten können. Du musst Dich gewiss auch wehren. Wir hatten beim Besuch der Secondary School in Matema gemerkt, dass manche Jugendlichen sehr fordernd und auch etwas aggressiv sein können gegen uns Europäer. Nicht ganz grundlos, aber doch machen sie es sich zu einfach, die Fehler einfach bei uns zu sehen.
    Wenn ich Deine Mailadresse bekomme, kann ich Dir ein paar Bilder senden.
    Also, mach es gut und Behüt Dich Gott, wie wir sagen.
    Herzlich grüsst
    Dieter Zellweger

    Gefällt mir

  2. Birgit Breder sagt:

    Liebe Carla,

    wir haben uns bei der Konferenz im Oktober in Matema kennengelernt und ich freue mich gerade sehr sehr sehr dass ich Dich im Web gefunden habe……..

    Gefällt 1 Person

    1. carliola sagt:

      Vielen Dank und Herzlich Willkommen

      Gefällt mir

  3. Gerhard Schmiedt sagt:

    Liebe Carla,
    danke für das kurze erfrischende Gespräch am 18.8.17 abends in Matema.
    Ich hoffe, Du bist inzwischen gut wieder in D. gelandet, so wie wir auch.
    Gerhard Schmiedt
    Regensburg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s